top1_sub

Mustermietvertrag Gewerberäume


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals und den Sponsoren für Werbezwecke per Newsletter genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ formulare-gratis.de widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung


Wie bei der Anmietung privater Wohnräume ist es auch im gewerblichen Bereich die Regel, dass ein schriftlicher Mietvertrag abgeschlossen wird. Ein solcher Gewerbemietvertrag unterscheidet sich jedoch in vielerlei Hinsicht recht deutlich von Mietverträgen im privaten Bereich.

Sie sind sich unsicher, was bei einem Gewerbemietvertrag wichtig ist? Dann laden Sie sich am besten den Mustervertrag, den wir Ihnen auf dieser Seite bereitgestellt haben, als Vorlage herunter.

Wichtige Inhalte im Gewerbemietvertrag

Ein Gewerbemietvertrag dient dazu, die vereinbarten Bedingungen für beide Vertragspartner nachvollziehbar zu regeln. Zu diesem Zweck ist es wichtig, dass das Dokument alle wichtigen Absprachen beinhaltet.

Dazu gehören unter anderem folgende Informationen:

  • Die persönlichen Daten des Mieters und des Vermieters
  • Eine genaue Beschreibung der vermieteten Räumlichkeiten
  • Der Beginn des Mietvertrags
  • Eine eventuell vereinbarte Befristung des Mietverhältnisses
  • Die Höhe der Miete
  • Eine Auflistung aller Nebenkosten sowie deren Höhe
  • Der Mietzweck, der vereinbart wurde
  • Vereinbarungen zur Instandhaltung und Renovierung der Immobilie
  • Absprachen zum Thema Untervermietung
  • Spielräume, die der Mieter hinsichtlich der Gestaltung und der Durchführung von Umbaumaßnahmen hat

Gewerbemietverträge sollten schriftlich abgeschlossen werden

Theoretisch ist es durchaus möglich, einen Gewerbemietvertrag mündlich abzuschließen. Das gilt zumindest dann, wenn die Laufzeit des Vertrags ein Jahr nicht überschreitet. Bei längeren Laufzeiten ist jedoch die Schriftform vorgeschrieben.

Doch selbst wenn Gewerberäume nur für wenige Monate gemietet werden sollen, empfehlen wir Ihnen dringend auf einen schriftlichen Mietvertrag zu bestehen. Denn mit einem schriftlichen Gewerbemietvertrag schützen sich sowohl der Mieter als auch der Vermieter vor Problemen und Missverständnissen, die bei mündlichen Absprachen sehr oft vorkommen können.

Mustermietvertrag für Gewerberäume downloaden

Wie Sie sehen, gibt es bei der Gestaltung eines Mietvertrags für Gewerberäume einiges zu beachten. Anstatt den Vertrag komplett alleine auszustellen, kann es daher hilfreich sein, eine geeignete Vorlage zu verwenden. Den passenden Mustermietvertrag für Gewerberäume finden Sie auf dieser Seite. Fehlende Informationen können Sie nach dem Download ganz einfach an Ihrem PC ergänzen.