Generator für Patientenverfügungen


Am 1. September 2009 ist das aktuelle Patientenverfügungsgesetz (PatVerfG) in Kraft getreten. Mit diesem Gesetz wurde eine Grundlage geschaffen, die es Menschen ermöglicht, ihr Schicksal für Situationen, in denen sie dazu nicht mehr in der Lage sind, selbst zu bestimmen. Voraussetzung ist eine rechtzeitig formulierte, schriftliche Patientenverfügung. Die in der Verfügung festgelegten Bestimmungen sind für Ärzte und Betreuer rechtlich bindend. Unser Patientenverfügung-Generator führt Sie bei der Erstellung Ihrer Patientenverfügung Schritt für Schritt durch alle wichtigen Punkte.

Wie funktioniert der Patientenverfügung-Onlinegenerator?

Unser Online-Generator für Patientenverfügungen funktioniert im Prinzip wie jedes Online-Formular. Der Generator fragt Sie nach allen wichtigen Punkten, die in einer Patientenverfügung enthalten sein sollten. Sie müssen nur die gewünschten, vorformulierten Inhalte auswählen und am Ende die fertige Verfügung ausdrucken und unterschreiben.

Situationen








Vorgehen


oder




oder






oder


oder




oder






oder




oder



Behandlungsmethoden


oder




oder


oder




oder


oder









Organspende


oder




oder




Begleitung
















Betreuung











Vorsorgevollmacht / Betreuungsverfügung








Beratung






Schlussbemerkung







Aktualisierung

Persönliche Daten handschriftlich angeben




Persönliche Daten hier angeben




 

Welche Angaben werden vom Patientenverfügung-Generator abgefragt?

Der Patientenverfügung-Generator ist in sinnvolle Abschnitte unterteilt, die jeweils eigene Punkte beinhalten, bei denen Sie die von Ihnen gewünschten Bestimmungen auswählen können. Die Abschnitte beinhalten folgende Punkte, die wir im Anschluss näher erläutern.

  • Situationen
  • Vorgehen
  • Behandlungsmethoden
  • Organspende
  • Begleitung
  • Betreuung
  • Vorsorgevollmacht / Betreuungsverfügung
  • Beratung
  • Schlussbemerkung
  • Persönliche Daten

Im ersten Abschnitt des Patientenverfügung-Generators bestimmen Sie durch einfaches Auswählen die Lebenssituationen, für die ihre Patientenverfügung gültig sein soll. Sie können aber auch selbst formulierte Situationsbeschreibungen eintragen. Im Anschluss legen Sie fest, welche Behandlungen Sie in diesen Situationen wünschen oder ablehnen und welche Behandlungsmethoden angewendet werden dürfen oder nicht.

Auch das wichtige Thema Organspende wird im Patientenverfügung-Generator behandelt. Hier können Sie bestimmen, ob Sie einer Organentnahme nach ihrem Tod zustimmen oder ob Sie diese ablehnen. Ebenfalls wichtige Punkte sind die Begleitung und Betreuung. Sie bestimmen die Personen, die Sie sich als Begleitung wünschen und, dass Sie bestimmte Personen nicht besuchen dürfen. Weitere wichtige Punkte in diesem Abschnitt sind die Fragen, ob Sie geistlichen Beistand wünschen oder nicht und ob Sie Ärzte und Pfleger von ihrer Schweigepflicht entbinden.

Der Punkt Betreuung betrifft die Fragen, ob sie durch einen Hospizdienst betreut werden möchten oder, ob Sie in ein stationäres Hospiz verlegt werden dürfen oder nicht. Hier können Sie aber auch bestimmen, dass Sie so lange wie möglich in Ihrer vertrauten Umgebung bleiben möchten.

Im Patientenverfügung-Generator haben Sie anschließend die Möglichkeit, anzugeben, ob Sie bereits eine schriftliche Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung besitzen. Falls ja, können Sie die Person benennen, für die Sie die Vollmachten ausgestellt haben. Im weiteren Verlauf werden Sie gefragt, ob Sie bei der Erstellung der Verfügung beraten worden sind, beispielsweise durch Ihren Hausarzt.

Zum Abschluss müssen Sie noch ein paar wichtige Fragen beantworten und bestimmen, wie lange Ihre Verfügung gültig sein soll. Nach der Eingabe Ihrer persönlichen Daten können Sie die fertig formulierte Verfügung herunterladen und ausdrucken. Ganz wichtig ist, dass Sie die ausgedruckte Patientenverfügung eigenhändig unterschreiben.

Welche Vorteile bietet der Patientenverfügung-Onlinegenerator?

Der größte Vorteil des Online-Generators für Patientenverfügungen ist, dass Sie Ihre individuellen Bestimmungen mit wenigen Klicks festlegen und die fertige Verfügung einfach ausdrucken können. Ein weiterer Vorteil ist, dass zu allen wichtigen Fragen zusätzliche Informationen angeboten werden, die Sie bei Bedarf ganz einfach ein oder ausblenden können. Und nicht zuletzt hat ein Online-Generator den Vorteil, dass sie erst dann zur nächsten Seite weiter gehen können, wenn Sie alle erforderlichen Angaben gemacht haben. So vergessen Sie keine wichtigen Bestimmungen.

Warum sollte man den Onlinegenerator für Patientenverfügungen nutzen?

Der Patientenverfügung-Generator macht es Ihnen leicht, ihre Patientenverfügung zu erstellen. Die Eingabe aller wichtigen Bestimmungen ist durch die vorgegebenen Texte sehr einfach und schnell erledigt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die von Ihnen gewählten Bestimmungen wirklich sinnvoll sind, können Sie die ausgedruckte Patientenverfügung mit zum Hausarzt nehmen und sich zusätzlich beraten lassen.