Steuerformulare Rheinland-Pfalz (RP) 2020


Steuererklärung 2020: was ändert sich in Rheinland-Pfalz

Welche steuerlichen Änderungen treten in Rheinland-Pfalz in Kraft?

Wegfall des Solidaritätszuschlages

Der Solidaritätszuschlag fällt sowohl für alleinstehende Personen, die ein Jahresbruttoeinkommen von bis zu 73.000 EUR Brutto erhalten, weg, aber auch für Ehepaare, wenn das gemeinschaftliche Einkommen 151.000 EUR Brutto nicht übersteigt.
Somit bleibt der Solidaritätszuschlag nur weiter für Personen fällig, die über Einkommen verfügen, die über dem Durchschnitt liegen. Der Wegfall soll dabei die Bürger entlasten.

Erhöhte Mehrwertsteuer gilt wieder

Da die Pandemie die Bürger stark getroffen hat, wurde die Mehrwertsteuer auf 16% abgesenkt, um die Bürger und Bürgerinnen zu entlasten und ihnen entgegenzukommen. Allerdings gilt nun wieder die erhöhte Mehrwertsteuer von 19%.

Erhöhtes Kindergeld und mehr Mindestlohn

Besonders Elternteile können sich freuen, denn das Kindergeld steigt monatlich um 15 EUR an, was zu einem zusätzlichen Betrag von 180 EUR pro Jahr führt.
Auch der Mindestlohn wird angehoben. Er steigt von den bisherigen 9.35 EUR auf 9.50 EUR.

Erhöhte Krankenversicherungsbeiträge

Nicht nur die Bürger wurden die Corona Pandemie hart getroffen, sondern auch die jeweiligen Versicherungen, die für die Gesundheitsleistungen aufkommen mussten. Dementsprechend steigt nun der Zusatzbeitrag für die Krankenkassen um 0,2 Prozentpunkte an. Somit liegt der Beitragssatz der Gesetzlichen Krankenkassen dann im Durchschnitt bei 15,9 Prozent.

Homeoffice wird unterstützt

Durch die Auswirkungen von Corona auf den Berufsalltag, mussten viele Bürgerinnen und Bürger ihren Arbeitsplatz in das Homeoffice verlegen. Pro Arbeitstag, der im Homeoffice ausgeführt wird, kann nun eine zusätzliche Pauschale von 5 EUR beantragt werden. Der Höchstbetrag liegt dabei jährlich bei 600 EUR. Durch die Pauschale soll den Bürgern entgegengekommen werden, die Pandemie bedingt ihre Arbeit von zuhause aus vornehmen müssen.

Steuerliche Entlastungen für Pendler

Die aktuellen Spritpreise sind vor allem für Pendler der absolute Horror. Doch diese können sich freuen, dass die Pendlerpauschale angehoben wird. Wer täglich einen Arbeitsweg von über 21 Kilometern auf sich nimmt, kann diese Wegstrecken zukünftig höher abgesetzt bekommen. Anstatt einem Betrag von 0,30 EUR werden ab sofort 0,35 EUR berechnet.

2020 - Rheinland-Pfalz

Einkommenssteuer

ESt 1 AEinkommensteuererklärung für unbeschränkt Steuerpflichtige
ESt 1 CEinkommensteuererklärung für beschränkt Steuerpflichtige

Anlagen

Anlage außergewöhnliche Belastungen 2020Außergewöhnliche Belastungen, Behinderten-Pauschbetrag, Hinterbliebenen-Pauschbetrag, Pflege-Pauschbetrag
Anlage AUSAusländische Einkünfte und Steuern
Anlage AVAltersvorsorgebeiträge als Sonderausgabe nach § 10 a EStG
Anlage FWFörderung des Wohneigentums
Anlage KapEinkünfte aus Kapitalvermögen
Anlage KAP BET 2020Einkünfte aus Kapitalvermögen-Anrechnung von Steuern lt. gesonderter und einheitlicher Feststellung (Beteiligungen)
Anlage KAP INV 2020Investmenterträge, die nicht dem inländischen Steuerabzug unterlegen haben
AnlKindAnlage Kind
Anlage N-AUS 2020Ausländische Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit
Anlage NEinkünfte aus nichtselbständiger Arbeit
Anlage RRenten und andere Leistungen
Anlage Sonderausgaben 2020Angaben zu Sonderausgaben wie Kirchensteuer, Zuwendungen (Spenden und Mitgliedsbeiträge), Berufsausbildungskosten und weitere Aufwendungen
Anlage SOSonstige Einkünfte
Anlage Unterhaltfür Unterhaltsleistungen an bedürftige Personen
Anlage U 2020für Unterhaltsleistungen an den geschiedenen oder dauernd getrennt lebenden Ehegatten-Lebenspartner
Anlage VorsorgeaufwandAngaben zu Vorsorgeaufwendungen
Anlage VEinkünfte aus Vermietung und Verpachtung
Anlage WA-ESt 2020Weitere Angaben und Anträge in Fällen mit Auslandsbezug
Anlage Haushaltsnahe Aufwendungen 2020Haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse, Dienstleistungen und Handwerkerleistungen

Lohnsteuer

034115Erklärung des Arbeitnehmers zur Anwendung des permanenten Lohnsteuer-Jahresausgleichs nach § 39b Absatz 2 Satz 13 bis 16 EStG(nur in den Fällen der Steuerklasse VI)
ELStAM KorrekturAntrag auf Korrektur von unzutreffenden elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmalen
LSt-AbzugAntrag auf Ausstellung einer Bescheinigung für den Lohnsteuerabzug
Antrag auf Erteilung einer Bescheinigung für das Kalenderjahr 20__ für beschränkt einkommensteuerpflichtige ArbeitnehmerAntrag auf Erteilung einer Bescheinigung für das Kalenderjahr 20__ für beschränkt einkommensteuerpflichtige Arbeitnehmer
Antrag auf Erteilung einer Bescheinigung nach dem AuslandstätigkeitserlassAntrag auf Erteilung einer Bescheinigung nach dem Auslandstätigkeitserlass
LStErm 2020Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung
LStErm 2022Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung 2022
StKlWeAntrag auf Steuerklassenwechsel
AntragAntrag bei erweiterter unbeschraenkter Einkommensteuerpflicht
ELStAMAnträge zu den elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmalen
EDGLErklärung zum dauernden Getrenntleben
WEGErklärung zur Wiederaufnahme der ehelichen Gemeinschaft

Anlagen

Anlage KZustimmung zur Übertragung von Kinderfreibeträgen und Freibeträgen für den Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf
Anlage U 2013 -2015für Unterhaltsleistungen an den geschiedenen oder dauernd getrennt lebenden Ehegatten