top1_sub

Kostenvoranschlag


In der Regel möchte natürlich kein Kunde einen Auftrag vergeben, ohne vorher zu wissen, mit welchen Kosten er dabei rechnen muss. Das Erstellen eines Kostenvoranschlags gehört für Handwerker und viele andere Dienstleister daher zum Alltag. Mit einer passenden Vorlage ist das aber glücklicherweise schnell erledigt und der Kostenvoranschlag kann dem potentiellen Kunden übergeben werden.

Wichtige Inhalte im Kostenvoranschlag

Selbstverständlich sollten die zu erwartenden Kosten stets realistisch abgeschätzt werden. Abweichungen sind zwar durchaus möglich. Die Rechnung sollte am Ende jedoch nicht plötzlich die doppelte Höhe des Kostenvoranschlags aufweisen.

Unabhängig davon ist es wichtig, dass die zu erwartenden Kosten möglichst genau aufgeschlüsselt werden. Im Falle eines Handwerksbetriebs sollten zum Beispiel sowohl die reinen Arbeitskosten als auch die Kosten für das Material getrennt angegeben sein.

Auf diese Weise ist es nicht zuletzt leichter möglich, eventuelle Änderungen bei den Kosten später nachvollziehbar darzulegen. Wird beispielsweise mehr Material benötigt, als zum Zeitpunkt der Ausstellung des Kostenvoranschlages absehbar war, ist es natürlich besser, wenn die Materialkosten gesondert aufgeführt sind.

Muster für einen Kostenvoranschlag

Wenn Sie ein Muster für einen Kostenvoranschlag suchen, werden Sie auf dieser Seite fündig. Denn wir haben eine Vorlage erstellt, die Sie sich gerne downloaden und als Muster für Ihre eigenen Kostenvoranschläge verwenden können.








Artikelnummer: AK-002 Kategorie: