top1_sub

Formular Zahlungsunfähigkeit


Es ist leider keine Seltenheit, dass Menschen zahlungsfähig werden. Die finanziellen Probleme zu ignorieren, ist das Schlechteste, was man in diesem Fall tun kann. Stattdessen sollten Betroffene ihre Gläubiger zeitnah über ihre Zahlungsunfähigkeit informieren und versuchen, eine Stundung ihrer Schulden zu vereinbaren.

Gläubiger bei Zahlungsunfähigkeit informieren

Nicht immer läuft alles, wie gewünscht. Arbeitslosigkeit und andere unerwartete Ereignisse können schnell dazu führen, dass man seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann.

Ignoriert man die Mahnungen seiner Gläubiger dann zu lange, kommen früher oder später die ersten Schreiben von Inkassobüros und schließlich Mahnbescheide oder der Gerichtsvollzieher. All das ist mit erheblichen zusätzlichen Kosten verbunden, ohne dass sich die Schulden dadurch erledigen würden.

Wer weiß, dass er seinen Verpflichtungen auf absehbare Zeit nicht nachkommen kann, tut daher gut daran, seine Gläubiger frühzeitig über die Zahlungsunfähigkeit zu informieren. Mit etwas Glück lässt sich so in vielen Fällen eine gütliche Einigung erzielen, bei der der Gläubiger für einen bestimmten Zeitraum auf weitere Schritte verzichtet.

Vorlage Zahlungsunfähigkeit

Wenn Sie Ihre Gläubiger über Ihre Zahlungsunfähigkeit informieren wollen, ist es wichtig, dass Sie in Ihrem Schreiben durchdachte Formulierungen wählen. Nutzen Sie daher gerne die Vorlage, die wir auf dieser Seite zum Herunterladen bereitgestellt haben und passen Sie diese schnell und unkompliziert an Ihre Wünsche an.








Artikelnummer: MK-008 Kategorien: ,