top1_sub

Rechnungsvorlage für Freelancer


Wenn Sie als Freelancer tätig sind, müssen Sie Ihren Auftraggebern früher oder später natürlich auch eine Rechnung über Ihre brachten Dienste zukommen lassen. Auf dieser Seite können Sie sich zu diesem Zweck eine passende Vorlage herunterladen.








Artikelnummer: RV-018 Kategorie:

Beschreibung


Es ist wichtig, dass Ihre Rechnungen alle erforderlichen Angaben enthalten. Dazu gehören neben Ihren eigenen Daten natürlich auch die Daten Ihres Auftraggebers. Darüber hinaus benötigt Ihre Rechnung ein Datum sowie eine einzigartige Rechnungsnummer.

Davon abgesehen ist es notwendig, dass Ihre Rechnung als Freelancer Angaben zum Leistungszeitraum und eine genaue Beschreibung der geleisteten Arbeiten sowie den dafür in Rechnung gestellten Betrag enthält.

Außerdem ist es ratsam, ein Zahlungsziel anzugeben. Dieses kann beliebig gewählt, beziehungsweise mit dem Auftraggeber abgesprochen werden.

Abrechnung der Umsatzsteuer

Wenn Sie Ihre Tätigkeit als umsatzsteuerpflichtiger Unternehmer ausüben, müssen Sie neben dem Netto- und dem Bruttobetrag auch die Umsatzsteuer gesondert auf Ihrer Rechnung ausweisen.

Fallen Sie hingegen unter die Kleinunternehmerregelung, dürfen Sie keine Mehrwertsteuer in Rechnung stellen und müssen diese dementsprechend auch nicht auf Ihrer Rechnung ausweisen. Stattdessen ist es erforderlich, dass Sie explizit darauf hinweisen, dass die Kleinunternehmerregelung nach Paragraph 19 UStG. angewendet wird.

Wann ist die Angabe einer Rechnungsnummer Pflicht?

Bei der Rechnungsnummer handelt es sich um eine Pflichtangabe, die auf keiner Rechnung fehlen darf. Die vergebene Nummer muss zwingend einzigartig sein, sodass eine eindeutige Zuordnung problemlos möglich ist.

Die Pflicht zur Vergabe einer Rechnungsnummer entfällt nur dann, wenn es sich um Quittungen oder Rechnungen über Kleinbeträge, die 150 Euro netto nicht übersteigen, handelt.

Da nummerierte Rechnung Ihnen dabei helfen, den Überblick über Ihre Buchführung zu behalten, empfehlen wir Ihnen jedoch, unabhängig vom genauen Betrag auf die Vergabe fortlaufender Nummern zu setzen.

Pünktliche Abrechnung für eine zeitnahe Zahlung

Gerade wenn das Arbeitsaufkommen sehr hoch ist, steht das Schreiben von Rechnungen bei Ihnen vermutlich nicht ganz oben auf der Prioritätenliste. Das ist zwar verständlich. Bedenken Sie jedoch, dass Sie nur dann zeitnah bezahlt werden, wenn Sie erbrachte Leistungen pünktlich abrechnen.

Zumindest bei höheren Beträgen können zu spät gestellte Rechnungen schnell zu Problemen mit der Liquidität führen. Um das zu vermeiden, sollten Sie sich daher unbedingt regelmäßig um Ihre Abrechnung kümmern. Mit der frei anpassbaren Rechnungsvorlage, die wir Ihnen auf dieser Seite als Download bereitgestellt haben, gelingt Ihnen das ohne allzu großen Zeitaufwand.