top1_sub

Vorlage Widerspruch Nebenkostenabrechnung

Die Nebenkosten, die für eine Mietwohnung anfallen, werden üblicherweise in Form von monatlichen Vorauszahlungen geleistet. Einmal im Jahr muss Ihnen Ihr Vermieter jedoch eine Nebenkostenabrechnung zukommen lassen. In dieser werden die tatsächlich entstandenen Kosten dargelegt und Sie müssen dann entweder eine Nachzahlung leisten oder erhalten Geld zurück.

Ist die Nebenkostenabrechnung fehlerhaft, haben Sie die Möglichkeit, Widerspruch einzulegen. Zu diesem Zweck stellen wir Ihnen hier das passende Muster zur Verfügung.

Nicht alles darf als Nebenkosten abgerechnet werden

Die Miete besteht grundsätzlich aus dem eigentlichen Mietzins sowie den Nebenkosten. Im Rahmen der Nebenkostenabrechnung kann der Vermieter einen Teil der Ausgaben im Zusammenhang mit der betreffenden Immobilie an seinen Mieter weitergeben.

Welche Kosten das sind, ist in der Betriebskostenverordnung geregelt. Mögliche Nebenkosten sind zum Beispiel die Grundsteuer, Kosten für Müllabfuhr, Winterdienst oder Gartenpflege sowie die Heizkosten. Die Kosten für die Installation einer neuen Heizung haben hingegen beispielsweise nichts in der Nebenkostenabrechnung zu suchen.

Prüfen Sie Ihre Nebenkostenabrechnung

Nebenkostenabrechnungen sind recht häufig fehlerhaft. Aus diesem Grund sollten Sie die Rechnung nie einfach bezahlen, sondern Sie vorher unbedingt kontrollieren. Wenn Sie es wünschen, muss Ihnen Ihr Vermieter die Kosten zudem anhand der entsprechenden Belege nachweisen.

Achten Sie bei Ihrer Prüfung insbesondere auf folgende Punkte:

  • Es dürfen ausschließlich laufende Kosten als Nebenkosten abgerechnet werden.
  • Für Heizung und Warmwasser gilt, dass zwischen 50 und 70 Prozent der Kosten anhand des Verbrauchs und der Rest anhand der Wohnfläche auf die Mieter verteilt werden müssen.
  • Verwaltungskosten wie Bankgebühren und ähnliches zählen nicht zu den Nebenkosten, die die Mieter zu tragen haben.

Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit, gegen Ihre Nebenkostenabrechnung Widerspruch einzulegen, falls bestimmte Posten deutlich zu hoch ausfallen.

Widerspruch gegen eine Nebenkostenabrechnung einlegen

Zum Prüfen Ihrer Nebenkostenabrechnung haben Sie vier Wochen Zeit. Ein Widerspruch ist sogar für insgesamt 12 Monate noch möglich. Sie müssen Ihren Einspruch schriftlich verfassen und begründen.

Besonders leicht gelingt Ihnen das mit unserem Muster für den Widerspruch gegen eine Nebenkostenabrechnung, welches Sie sich auf dieser Seite als Word-Datei herunterladen können.


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals und den Sponsoren für Werbezwecke per Newsletter genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ formulare-gratis.de widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


Kategorie: